Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Beratungsgespräch vereinbaren

Salesforce CRM

Salesforce CRM

CRM steht für Customer Relationship Management, womit die systematische Gestaltung der Kundenbeziehungsprozesse (bestehender und potenzieller Kunden) in einem Unternehmen gemeint ist. Diese systematische Pflege der Kundenbeziehungen soll eine Steigerung des Unternehmenserfolges erzielen, was durch den Einsatz passender CRM-Software – wie der Salesforce Sales Cloud – optimiert werden kann.

Salesforce ist weltweiter Marktführer für CRM-Lösungen aus der Cloud. Der Unternehmensname Salesforce wird oft synonym für das Flaggschiffprodukt, die Vertriebsplattform Sales Cloud, verwendet. Mit der Sales Cloud als erstem Produkt hat Marc Benioff im Jahr 1999 sein Unternehmen Salesforce gegründet. Als Pionier für CRM-Systeme aus der Cloud in San Francisco an den Start gegangen, hat Salesforce im Laufe der Jahre viele Module und Produkte ergänzt, so dass eine umfassende Plattform zur Steuerung und Optimierung der Geschäftsprozesse aller Unternehmensbereiche entstanden ist – für Firmen unterschiedlichster Branchen und Größen in aller Welt. Vom Marketing über Vertrieb bis zum Kundenservice kann die gesamte Customer Journey von Salesforce abgebildet und mithilfe von umfassenden Analytics Tools und künstlicher Intelligenz optimiert werden. Vertrieb und Marketing werden somit umfassend digitalisiert.

Die Sales Cloud

Das Herzstück von Salesforce ist die Sales Cloud. Die Anwendung sammelt alle Informationen zu einem Kontakt an einem zentralen Ort: Name, Position, Unternehmen. Wann war der Kontakt zuletzt auf der Website? Was hat er sich angesehen? Was sind seine Interessen? Zudem werden Daten aus sozialen Netzwerken automatisch integriert. Vertriebler verlieren keine Zeit mehr mit der Suche nach Informationen und können sich auf die Kommunikation mit den Kunden konzentrieren. Durch das Mehr an Detailwissen verstehen sie die Bedürfnisse Ihrer Kontakte besser. Eine automatische Leadbewertung ermöglicht es, dass sich die Verantwortlichen auf die Maßnahmen mit der höchsten Konvertierungswahrscheinlichkeit fokussieren können. So können die richtigen Prioritäten gesetzt und Entscheidungen schneller getroffen werden.
Dabei setzt die Sales Cloud in hohem Maße auf Prozessautomatisierung und künstliche Intelligenz, um die Geschäftsprozesse effektiver zu gestalten und Mitarbeitern im Vertrieb mehr Zeit für die strategisch relevanten Aufgaben zu verschaffen. Erklärte Ziele des Salesforce-Einsatzes im Unternehmen sind ganz unmittelbare Kostensenkungen und Umsatzsteigerungen, aber auch mehr Skalierbarkeit, Anwenderakzeptanz, Flexibilität und Innovationsgeschwindigkeit. Salesforce und die Sales Cloud spielen heute im Markt eine absolut führende Rolle, sowohl in punkto Markanteile als auch funktional und technologisch betrachtet. Beispielsweise hat Gartner 2017 den globalen Markt für Kundendienst- und Supportanwendungen zur Kundenansprache untersucht und ermittelt, wie Anbieter komplexe Case-Management-Prozesse in der Industrie verwalten und skalieren, um selbst extrem große „Customer Engagement Center“ zu unterstützen. Das Endergebnis der Studie – der Magic Quadrant – spricht für sich:

Salesforce Magic Quadrant

Salesforce Magic Quadrant

Die Salesforce Sales Cloud für das Kundenbeziehungsmanagement

Mit dem Salesforce CRM lassen sich Vertriebsprozesse in Unternehmen optimieren, zum Teil automatisieren und auf diese Weise effizienter und schneller machen.

KI Einstein eingebaut

Salesforce ist aber nicht nur ein Cloud-Pionier, sondern nutzt bereits seit 2016 mit Einstein auch künstliche Intelligenz in der Sales Cloud – zum Beispiel für Sales-Analysen oder für ein detailliertes Lead Scoring. Diese als automatische Funktion eingebaute Methode dient der Einstufung und Priorisierung von Leads anhand ihres Wertes für das Unternehmen.
Das erlaubt es den Teams in Vertrieb und Marketing, sich auf die Leads mit den besten Erfolgschancen zu konzentrieren, anstatt sich allen Leads mit der gleichen Sorgfalt zu widmen. Außerdem werden Empfehlungen für nächste Schritte im Vertriebsprozess gegeben. Das ist beispielhaft für die Art und Weise, in der die Sales Cloud praktisch alle Aufgaben im Vertrieb wirksam und gezielt unterstützt und somit den Lead-to-Order-Prozess beschleunigt.

Die wichtigsten Funktionen der Sales Cloud

Das Lead Management umfasst noch weitere Funktionen zur Unterstützung des Vertriebsprozesses – etwa Kampagnen, Produkte, Preisbücher, Opportunities oder Angebote. Mit dieser Funktionsvielfalt bringt die Sales Cloud Effektivitätsvorteile, die maßgeblich dazu beitragen, dass Salesforce weltweit Marktführer in diesem Segment ist. Die Verkäufer gewinnen mit dieser gebündelten Funktionalität Zeit, um ihre Maßnahmen noch genauer auf ihre Kunden abzustimmen und die Verkaufsverhandlungen schneller zum Abschluss zu führen.
Dabei ist die Sales Cloud modular und auf Basis etablierter Technologiestandards wie HTTP, HTTPS, SOAP oder REST aufgebaut – und arbeitet aufgrund des integrativen Software-Designs problemlos mit allen anderen Salesforce-Produkten, aber auch mit ERP-, FiBu- oder HR-Systemen anderer Hersteller wie z.B. SAP oder Oracle, zusammen. Außerdem können Entwickler ihre bevorzugten Tools und Technologien wie gewohnt verwenden, wenn sie ergänzende Apps oder Anpassungen erstellen wollen.

Salesforce für Einsteiger

Optimierter Verkaufstrichter

Werden weitere Module von Salesforce für Marketing und Kundenservice genutzt, entsteht schließlich fast automatisch ein optimierter Verkaufstrichter („Sales Funnel“). Außerdem erhalten die Verkäufer einen vollständigen 360º-Blick auf ihre Kunden – und sie können weitere Synergieeffekte nutzen, weil Abteilungsgrenzen verschwinden und eine vernetzte Zusammenarbeit, z.B. mit Produktion, Einkauf oder Kundendienst, möglich ist.

Warum Salesforce?

Cloud-Anwendungen wie Salesforce etablieren sich als neuer Standard für Business Software. Die digitale Transformation schreitet zu schnell voran, als dass sich die Investition in teure On-Premise-Lösungen lohnt. Cloud-Lösungen sind flexibler, günstiger und leistungsstärker. Unternehmen, die sich langfristig erfolgreich am Markt behaupten wollen, sollten auf Software-as-a-Service Anwendungen umstellen. Sie profitieren damit von einer Vielzahl an Vorteilen:

Geringe Kosten

Investitionskosten fallen deutlich geringer aus, da keine Investition in Hardware und Server notwendig wird. Auch die laufenden Kosten reduzieren sich, da Sie Ihre IT-Mitarbeiter nicht mit der Administration und Wartung der Software beauftragen müssen, sondern diese direkt vom Anbieter übernommen wird.

Schnelle Implementierung

Da keine zeitaufwändigen Hardwareanpassungen durchgeführt werden müssen, kann das Einführungsprojekt insgesamt schneller zum Erfolg geführt werden.

Aktualität

Der strategische Einsatz neuester Technologie kann den Unterschied zwischen Mittelmaß und außergewöhnlichen Ergebnissen machen. Mit Cloud-Lösungen wie Salesforce profitieren Unternehmen jederzeit von der neuesten Software. Updates werden bei Salesforce mehrfach im Jahr eingespielt. Ohne Mehraufwand oder Kosten für die nutzenden Unternehmen.

Produktivität

Salesforce ist konzipiert mit dem Ziel, die Produktivität von Vertriebsteams zu unterstützen. Dies gelingt durch die flexibel an die unternehmensspezifischen Arbeitsweisen anpassbare Software, durch zahlreiche Tools zur abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit und vor allem durch das Aggregieren von Detailinformationen zu jedem Lead. Nehmen Recherchen zu Leads bisher viel Zeit in Anspruch, haben Vertriebsmitarbeiter dank Salesforce mit wenigen Klicks alle Informationen auf einen Blick verfügbar.

Flexibilität

Nicht nur Arbeitsprozesse lassen sich mit Salesforce unternehmensindividuell gestalten. Auch die Vertragsmodalitäten können auf die sich verändernden Unternehmensanforderungen abgestimmt werden. Der Umstieg auf andere Editionen ist ebenso problemlos möglich, wie das Hinzubuchen oder Abwählen einzelner Nutzerlizenzen.

Mobilität

Salesforce hat Mobile von Anfang an als Kanal mitgedacht. Dementsprechend ist die Nutzung über die Salesforce App (früher: Salesforce1) auf jedem mobilen Endgerät problemlos und mit dem gleichen Komfort wie auf Desktop-Rechnern möglich.

Höherer Umsatz

Mit Salesforce werden Vertriebsprozesse effizienter, personalisiert und teilautomatisiert. Die Anwendung schafft freie Ressourcen für strategisch wichtige Aufgaben und verkürzt den Sales Cyle. Das Ergebnis: Unternehmen erzielen mithilfe von Salesforce durchschnittlich eine Umsatzsteigerung von 20 bis 30 Prozent.

Fazit

Das Salesforce CRM ermöglicht eine gezielte und personalisierte Kundenpflege. Der ganz große Mehrwert ergibt sich daraus, dass die CRM-Lösung im gesamten Unternehmen integriert werden kann und sich eben nicht nur auf Vertrieb und Service beschränkt. Alle wichtigen Kundendaten liegen an einem zentralen Ort gespeichert und können von allen Verantwortlichen eingesehen werden.
Die Salesforce Sales Cloud als weltweit führende CRM-Plattform ist für die Digitalisierung des Vertriebs ein geeignetes Tool, den Unternehmenserfolg und -umsatz zu optimieren, Neukunden schneller zu generieren und den Lead-to-Order-Prozess effizienter voranzutreiben.

 

Salesforce CRM
Salesforce CRM - Kontakt, Produkte und Dienstleistungen, gratis E-Book
Robert Richter Fachbereichsleiter

Sie möchten noch mehr über Salesforce allgemein oder einen Teilbereich im Speziellen erfahren? Kein Problem. Kontaktieren Sie uns über info@mind-force.de oder nehmen Sie unsere kostenlose Telefonberatung in Anspruch.

Unter folgendem Link finden Sie einen Überblick zu unseren Produkten und Dienstleistungen. Sie möchten sich auf eigene Faust weiter ins Thema einarbeiten? Folgendes kostenloses E-Book haben wir für Sie zusammengestellt:

E-Book Salesforce für Einsteiger



Das könnte Sie auch interessieren:


Unsere Produkte zu Salesforce CRM

Sie wollen Salesforce als Ihr neues CRM-System einführen und Ihre Vertriebsprozesse optimieren? Profitieren Sie von unseren Best Practices. Mit unserer Unterstützung gelingt Ihnen die Einführung in kürzester Zeit.

Mehr Informationen

Sie wollen mehr aus Ihrem Vertrieb rausholen? Sie wollen ihren Vertrieb optimal steuern und analysieren können, auch von unterwegs? Sie wollen sicherstellen, dass ihre Vertriebsmitarbeiter immer die richtigen Kunden zur richtigen Zeit kontaktieren? Sie wollen weniger Zeit mit operativer Vertriebssteuerung verbringen und somit mehr Zeit für Ihre Kunden haben? Dann wird es Zeit für eine Salesforce CRM Einführung!

Mehr Informationen

Workshop zur erfolgreichen Nutzung Ihres digitalen Kunden Managements mit CRM Best Practice. Machen Sie Ihre Abteilung und das Unternehmen fit für digitalen Vertrieb. Optimieren Sie Ihr Sales Management, steigern Sie die Umsätze und entdecken Sie neue Möglichkeiten.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.