Kai Wedig
 - 1. April 2019

Besuchsmanagement in Salesforce – mindforce Besuchsberichte

Sie kennen das Problem: Ihre Außendienstmitarbeiter sind häufig beim Kunden vor Ort, jedoch werden Kundenbesuche unstrukturiert und unsystematisch vorbereitet, nachbereitet und durchgeführt.

Es gibt schlichtweg keine Möglichkeit Besuchsberichte standardmäßig in Salesforce anzulegen. Deshalb regiert bei Ihrem Besuchsmanagement mehr Chaos als die Effizienz, indem in Vor- und Nachbereitung eines Kundentermins wild Emails hin und her versendet werden und auch die gewonnenen Informationen aus dem eigentlichen Termin nicht zentral und transparent dokumentiert werden.
Aber damit ist jetzt Schluss. Unser eigens entwickelter mindforce Besuchsbericht löst nämlich genau dieses Problem im Bereich des Besuchsmanagement.

Whitepaper: Salesforce Besucherberichte

Verschaffen Sie sich einen besseren Überblick über Ihre Kundenkontakte mit den Salesforce Besuchsberichten.

Klingt gut, aber was kann der mindforce Besuchsbericht für mein Besuchsmanagement tun?

Steht ein Kundentermin bevor, legen Sie ganz einfach direkt für Ihren Kunden-Account einen neuen Besuchsbericht an:

Section Visit Log

Beim Erstellen können Sie bereits verschiedene Informationen zum Besuchs, wie zum Beispiel das Thema des Termins und die Besuchszeit, angeben.

Besuchsmanagement: Create Visit Log

Ist der Besuchsbericht erstellt, finden Sie in Ihrem Salesforce-Kalender direkt auch einen passenden Termin. So verpassen Sie keinen geplanten Besuch mehr.

Besuchsmanagement: Calendar Event

Sollte sich an Thema, Datum, Uhrzeit oder Ort etwas ändern, passen Sie ganz einfach den Termin in Ihrem Kalender oder aber auch den Besuchsbericht an und die Änderungen werden automatisch in den Besuchsbericht bzw. den Termin übernommen.

Hier wird im Termin der Tag des Besuchs vom 11.11.2017 auf den 12.11.2017 verschoben:

Besuchsmanagement: Update Calendar Event

Gleichzeitig wird dabei auch der Tag im Besuchsbericht auf den 12.11.2017 geändert:

Besuchsmanagement: Updated Visit Log

Neben der eigentlichen Anlage des Besuchsberichts geht es Ihren Außendienstmitarbeitern natürlich auch darum nähere Informationen zu dem Termin zu erfassen:

  • Welche Agendapunkte sollen besprochen werden? (1)
  • Welche Teilnehmer von Unternehmensseite (2) und Kundenseite (3) sind vertreten?
  • Welcher Termin im Kalender gehört nochmal zum Besuchsbericht? (4)

Besuchsmanagement: Visit Log Related Lists

Beim Anlegen und späterem Bearbeiten eines Agendapunkts kann der Außendienstmitarbeiter

  • Ein Thema (1)
  • Das Ziel des Agendapunkts (Was möchte ich erreichen) (2)
  • Einen Status (z.B. besprochen, nicht besprochen) (3)
  • Ergebnisse und nächste Schritte (4)

angeben.

Besuchsmanagement: Agenda Item

So kann der Mitarbeiter den Termin optimal vorbereiten und im Termin direkt die Ergebnisse und nächsten Schritte in das System eintragen.

Der mindforce Besuchsbericht in der Praxis

In der Praxis hat sich der Einsatz von Tablets in Verbindung mit dem mindforce Besuchsbericht bewehrt. So haben Ihr Außendienstmitarbeiter immer Zugriff auf die aktuellsten Daten zum Besuchsbericht, können sich auf langen Zugfahrten auf den Kundentermin vorbereiten, im Termin wichtige Informationen vom Kunden dokumentieren und auch auf dem Rückweg an den Nachbereitung arbeiten. Durch den mindforce Besuchsbericht sind Ihre Kundenbesuche stets zentral und übersichtlich dokumentiert.

Kai Wedig

Mein Name ist Kai Wedig und ich bin begeisterter Salesforce & SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und freue mich darauf Ihre Projekte zum Erfolg zu führen und dabei Ihr Unternehmen ein Stück besser zu machen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support