Robert Richter
 - 7. Januar 2015

Salesforce Objekte in Excel exportieren mit Salesforce Microsoft Power Query for Excel

Oft stoße ich innerhalb von Kundenprojekten auf den Wunsch, Salesforce Daten aus Custom Objects leicht exportieren zu können. Bisher war es dazu immer notwendig für diesen Export in Salesforce einen Report zu erstellen und die Daten über diesen Report in Excel zu exportieren. 

Diese Lösung ist nicht nur umständlich und zeitraubend, sie sorgt auch dafür, dass sich im Laufe der Zeit eine Vielzahl von Reports sammeln, welche eigentlich nur Rohdaten wiedergeben, um diese später zu exportieren. Das hat ein Ende mit dem Salesforce Microsoft Power Query for Excel!

Microsoft Power Query for Excel

Mit Hilfe eines kleines Excel Addons von Microsoft ist dies aber nicht länger notwendig. Microsoft bietet auf seiner Homepage das Excel Addon Salesforce Microsoft Power Query for Excel kostenfrei an und es lässt sich mit wenig Aufwand innerhalb von 5 Minuten Installieren. Mit Hilfe dieses Tools lassen sich nicht nur Salesforce Objekte in Excel exportieren sondern auch die dazu gehörigen Daten und Berichte:

Sie können sich das Addon ohne Anmeldung oder Kosten frei herunterladen.

E-Book Salesforce Entwicklung

Die Wahl der richtigen Entwicklungsumgebung, Todsünden der Salesforce Entwicklung und vieles mehr.

Vewendung

Nach der Installation kann das Plugin in Excel einfach über den Tab Power Query – Aus anderen Quellen – Salesforce Objekte aufgerufen werden.

Salesforce Microsoft Power Query for Excel: Aufruf in Excel

Nach dem Aufruf melden Sie sich mit ihren Salesforce Anmeldedaten an und erhalten im Navigator eine Übersicht über Ihre Salesforce Objekte. Wählen Sie ein Objekt zum Export aus und klicken Sie auf „laden“.

Salesforce Microsoft Power Query for Excel: Übersicht über die Salesforce Objekte im Navigator

Im Anschluss werden die Rohdaten aus dem Objekt heraus in Excel exportiert. So einfach kann das sein.
Salesforce Microsoft Power Query for Excel: Export der Rohdaten aus dem Objekt in Excel

Wussten Sie schon?

Salesforce Reports sind schlank, einfach zu bedienen und zu erstellen und lassen kaum Wünsche offen. Doch gibt es einige Limitierungen bezüglich der Verknüpfung von Daten oder die Anzahl der angezeigten Zeilen:

Mit Hilfe des Salesforce Microsoft Power Query for Excel gibt es zumindest einen leicht zu bedienenden Workaround für diese Limitierungen.

Robert Richter
Sie haben Salesforce bereits im Einsatz und wollen Ihre Report- und Dashboard Palette erweitern oder aufbauen?
Fachbereichsleiter Robert Richter
Wir helfen Ihnen gerne. Unsere Salesforce Berater sind Experten im Umgang mit Salesforce Datenobjekten, Berichten und Dashboars. Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211 175 403-22 oder per E-Mail info@mind-force.de

Robert Richter

Mein Name ist Robert Richter und ich bin begeisterter Salesforce Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support