Robert Zentgraf
 - 14. August 2018

Warum benötige ich ein richtiges CRM Tool?

CRM Tool

Viele Unternehmen setzen im schlimmsten Fall kein oder ein veraltetes CRM Tool ein. Ohne eine richtige Lösung werden Sie zukünftig den Digitalisierungstrend verpassen und Ihr Unternehmen könnte Schwierigkeiten dabei bekommen, am Markt zu überleben. Wie kann mir nun ein CRM Tool helfen, den Change hinzubekommen?

Was ist ein CRM Tool?

CRM ist die Abkürzung für Customer-Relationship-Management und zeigt Möglichkeiten auf, wie die Beziehung zu Kunden aussieht und wie diese sich anpassen lässt. Grundsätzlich können Sie Excel oder Outlook als ein mögliches Tool für CRM ansehen. Mithilfe dieser Software können Sie relevante Kundeninformationen sammeln und ablegen. Jedoch sollte ein CRM-Tool Sie deutlich mehr beim Managen der Kundenbeziehung unterstützen.

Wann benötige ich ein CRM Tool?

Es kann diverse Gründe geben, warum Sie eine IT-gestützte CRM-Lösung benötigen. Grundsätzlich sind Anwendungen wie Excel und Outlook sehr gut anwendbar, wenn Ihr Unternehmen recht klein ist und das Streben nach Wachstum nicht im Fokus steht. Zukünftig werden jedoch alle Prozesse im Unternehmen aufgrund der Digitalisierung sehr eng mit der IT verbunden sein. Dies wird auch in Bezug auf Ihre potentiellen Kunden sowie Ihre Bestandskunden der Fall sein. Sie werden sich überlegen müssen, wie Sie dem Trend folgen. Für eine zukunftsträchtige Verwaltung von Kundendaten ist es ratsam, ein CRM Tool einzusetzen. Sie werden damit folgende Vorteile generieren:

  • Sie erhalten einen vollständigen Blick auf alle Ihre Kunden (360°-View).
  • Sie sehen, welche Angebote aktuell bei Ihren potentiellen Kunden bzw. Bestandskunden platziert sind.
  • Sie erkennen, welche Kunden Ihnen welchen Umsatz bringen. Umsatzstarke Kunden lassen sich dann ermitteln und gezielt managen.

Wie komme ich zu dem richtigen CRM Tool?

Erst einmal ist es wichtig, zu wissen, dass es nicht nur eine Lösung gibt. Entscheiden Sie nicht einfach aufgrund bekannter Tools. Sicherlich ist Salesforce eine sehr gute Lösung, aber Anwendungen von Microsoft, Oracle und SAP sollten nicht vernachlässigt werden. Gleichermaßen sind auch Ansätze wie Zoho CRM oder SugarCRM zu betrachten. Auf dem deutschen Markt gibt es weitere Ansätze wie PiSA Sales CRM, auf die sich ein Blick lohnt.

Erarbeiten Sie in einem ersten Schritt die Herausforderungen in Ihrem Unternehmen. Daraus lassen sich Anforderungen an eine CRM-Lösung ableiten. Anschließend steht die Auswahl des IT-Tools an. Bei diesem Prozess beraten wir Sie gern.

Robert Zentgraf

Mein Name ist Robert Zentgraf und seit einigen Jahren bin ich leidenschaftlicher Salesforce Consultant bei der mindsquare GmbH.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!




Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support