Ihr Ansprechpartner
Robert Richter
Fachbereichsleiter

Salesforce Umsatzübersicht mit Belegimport

Mit unserer Salesforce Umsatzübersicht bringen Sie Ihre Umsatzbelege aus SAP oder einem anderen ERP-System in Kontext für das Kundenmanagement - machen Sie anhand der Käufe Ihrer Kunden Prognosen für die weiteren Geschäftsbeziehungen.

Umsatzübersicht – Nicht nur für das Controlling interessant

umsatzreportingFirmen kaufen in den seltensten Fällen spontan eine Leistung ein. Viele folgen dabei selbst rigorosen Prozessen und haben dadurch einen klaren Zeitraum, in dem bestimmte Produkte erworben werden. Ihre Belege im ERP-System wie SAP können Sie auch im CRM-Umfeld verwenden. Mit unserem Belegimport mit Umsatzübersicht können Sie für jeden Ihrer Kunden sehen, in welchen Monaten sich Bestellungen häufen und wie viel Sie in den letzten Jahren an diesen Kunden eingenommen haben. Geben Sie Ihren Vertriebsmitarbeitern und -managern die Möglichkeit, den Kundenkontakt durch besser planbare Zeitfenster noch zielgerichteter zu gestalten und ermöglichen Sie ein umfangreiches Reporting inklusive Umsätze innerhalb von Salesforce.

Passen Sie das Add-On nach Ihren Vorlieben an

Suchen Sie sich aus den angebotenen Leistungen genau die aus, die Sie benötigen, um die Umsatzübersicht bei Ihnen zum Erfolg zu machen:

  • Erstellen Sie Berichte auf Basis von Umsätzen nach Monat, Finanzjahr und Kunde sortiert
  • Zeigen Sie die Umsatzübersicht auf dem Seitenlayout des Kunden an, um den Vertriebsmitarbeitern eine direkte Übersicht zu verleihen
  • Sehen Sie die monatlichen Umsätze vereinzelt oder auf das Jahr hochsummiert ein
  • Importieren Sie die Umsatzbelege entweder über eine Salesforce-interne Seite oder nutzen Sie einen der vielen verfügbaren Datenimporter
  • Erhalten Sie mit Anleitungen oder Anpassungen die Mittel und Wege, den Datenexport aus Ihrem SAP-System anzustoßen
Machen Sie die Umsätze auf der Account-Seite einsehbar und machen Sie bessere Prognosen über das Kaufverhalten des Kunden.

Machen Sie die Umsätze auf der Account-Seite einsehbar und machen Sie bessere Prognosen über das Kaufverhalten des Kunden.

Die einzige Voraussetzung: Die Kontonummern aus dem ERP wie z. B. SAP müssen auf den Accounts in  Salesforce hinterlegt sein. Wenn dies noch nicht der Fall ist, helfen wir Ihnen natürlich auch gerne damit weiter.

Ähnliche Angebote

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support