Tim Mathis
 - 21. August 2019

FAQ – Salesforce

SAP PI & PO SAP PO

Im Zusammenhang mit Salesforce kommen immer wieder Fragen auf. Die häufigsten werden in diesem Beitrag beantwortet.

1. Was ist Salesforce?

Salesforce ist ein Anbieter von Software as a Service-Lösungen mit Fokus auf Customer Relationship Management. Die Produktpalette umfasst dabei verschiedene Lösungen für Vertriebsmanagement, Kundenservice, Marketingautomatisierung, E-Commerce, Künstliche Intelligenz und Business Intelligence. Kernprodukt ist dabei die Sales Cloud als klassische CRM-Lösung. Die Produkte von Salesforce zeichnen sich dadurch aus, dass standardisierte Prozessimplementierungen bereits mitgeliefert werden und sehr einfach individualisiert werden können.

2. Welche Sales Cloud Editionen gibt es?

Es gibt 5 verschiedene Editionen des Kernprodukts Sales Cloud:

  • Essentials
  • Professional
  • Enterprise
  • Unlimited
  • Developer

Die Editionen unterscheiden sich in Funktionsumfang und Preis. Essentials richtet sich an kleine Unternehmen, Professional an Unternehmen mit umfassenderen Bedürfnissen an ihr CRM-System. Enterprise ist für große, komplexe Unternehmen konzipiert und Unlimited an Konzerne mit großen Bedürfnissen. Bei der Developer Edition handelt es sich um eine Edition für Entwickler, mit der diese kostenfrei Anwendungen auf der Salesforce-Plattform entwickeln können. Weitere Infos hier.

3. Was kostet Salesforce?

Salesforce hat ein flexibles Preismodell, bei dem die Kunden Lizenzkosten pro Nutzer und Monat bezahlen.

Salesforce Essentials25€ pro Benutzer/Monat
Salesforce Professional75€ pro Benutzer/Monat
Salesforce Enterprise150€ pro Benutzer/Monat
Salesforce Unlimited300€ pro Benutzer/Monat

Vorteil durch das Lizenzmodell: Der Preis orientiert sich immer an der Unternehmensgröße.

4. Wie lange dauert eine Salesforce Einführung?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten und kommt ganz darauf an, wie viel Individualisierung benötigt wird. Empfehlenswert aus unserer Sicht ist ein Golive mit einem schmalen und standardnahen System, das dann kontinuierlich auf Basis der im täglichen Doing beobachteten Bedürfnisse erweitert wird. Diese Art der Einführung kann innerhalb weniger Wochen durchgeführt werden. Ihren konkreten Fall besprechen wir gerne gemeinsam! Melden Sie sich einfach hier.

E-Book: Salesforce Einführung

Warum Salesforce? Vor- und Nachteile auf einen Blick: 4 Schritte bis zur Einführung sowie 7 Todsünden einer Salesforce-Einführung.

5. Wieso Salesforce und kein anderes CRM?

Ein riesiger Vorteil von Salesforce ist das Ökosystem: Als Marktführer im Bereich CRM gibt es viele Dienstleistungen rund um Salesforce. Auf dem App-Marktplatz AppExchange gibt es viele auf Salesforce basierende Anwendungen und vergleichsweise viele Arbeitnehmer mit Salesforce Know How. Darüber hinaus ist Salesforce Vorreiter im Bereich Cloud CRM, es handelt sich um ein bewährtes und reifes System, das seit 20 Jahren seine Kunden erfolgreich macht.

6. Welche Unterschiede gibt es zwischen SAP und Salesforce?

Kerngeschäft von Salesforce sind SaaS-Lösungen für CRM. Einfache Erweiterbarkeit erlaubt schnelle Veränderungen am System. Salesforce wird ausschließlich in der Cloud betrieben.

Kerngeschäft von SAP ist Software für Enterprise Resource Planning (ERP). Dabei werden in der Regel deutlich komplexere und detailliertere Prozesse abgebildet, als es im CRM der Fall ist. Traditionell lässt sich SAP etwas schwerfälliger und nicht so leicht modifizieren. Auch hier gibt es bereits viele Systeme in der Cloud; der Großteil wird aber noch OnPremise betrieben.

7. Wie steige ich von Salesforce Classic auf Lightning Experience um?

Der Lightning Experience Transition Assistant ist eine exzellente erste Anlaufstelle für das Thema Lightning Umstellung. Er bietet eine Vielzahl nützlicher Informationen und Materialien.

Erster Schritt bei einer Lightning-Umstellung sollte sein, Lightning Experience kennenzulernen, die Vorteile zu verstehen und einen Plan für die Umstellung zu erarbeiten. Darauf aufbauend steht eine Analyse an, was auf technischer Seite alles getan werden muss, damit das System bereit für die Umstellung ist.

Salesforce stellt dafür einen Lightning Readiness Check zur Verfügung, der über das Setup ausgeführt werden kann. Basierend auf der Analyse werden technische Maßnahmen und grobe Aufwandsschätzungen abgeleitet. Wenn die technischen Anforderungen für die Umstellung umgesetzt sind, steht der Transition aus technischer Sicht nichts im Wege. Wichtig ist dann vor allem, die Nutzer des Systems für die Umstellung zu sensibilisieren und ihnen die veränderte Benutzeroberfläche zu erklären.

In der Anfangsphase der Nutzung empfiehlt es sich, das Nutzerverhalten zu analysieren und im Dialog mit den Anwendern zu sein, um deren Herausforderungen zu verstehen und Verbesserungspotenziale zu erkennen.

Salesforce Lightning

Neuerungen, Vorteile, Herausforderungen und der Umstieg auf Salesforce Lightning - jetzt lesen!

8. Welche Salesforce-Lizenz brauche ich?

Über die Lizenz eines Benutzers werden Basisfunktionen bestimmt, auf die ein Nutzer zugreifen kann. Welche Lizenz nötig ist, hängt davon ab, welche dieser Basisfunktionen der Benutzer benötigt.

Die meist genutzten Lizenzen sind die „Salesforce“- und „Lightning Plattform“-Lizenz.

Die klassische Lizenz für Vertriebsnutzer ist die „Salesforce“-Benutzerlizenz, die uneingeschränkten Zugriff auf standardmäßige CRM-Anwendungen bietet. Für Benutzer, die keinen Zugriff auf standardmäßige CRM-Funktionalität benötigen, sind die „Lightning Plattform“-Lizenzen interessant, mit denen voller Zugriff auf benutzerdefinierte Applikationen möglich ist. Im Vergleich zur „Salesforce“-Benutzerlizenz sind sie durch den Verzicht auf die CRM-Funktionalitäten preislich attraktiver.

Infos zu weiteren Lizenzen finden Sie hier.

9. Welche Salesforce Clouds gibt es?

  • Sales Cloud
  • Service Cloud
  • Commerce Cloud
  • Marketing Cloud für Marketingautomatisierung
  • Pardot für Marketingautomatisierung
  • Einstein Analytics
  • Mulesoft Integration Platform

10. Sind meine Salesforce-Daten in Sicherheit?

Die Daten europäischer Kunden werden mit hohen Sicherheitsmaßnahmen auf europäischen Servern gespeichert. Salesforce stellt mit der Website Salesforce Trust stets aktuelle Informationen über den Systemstatus und die Sicherheitsmaßnahmen zur Verfügung. Salesforce beschäftigt viele Experten für das Thema Datensicherheit und investiert deutlich mehr in Datensicherheit, als es für die meisten Unternehmen möglich wäre, da Sicherheit eine Kernvoraussetzung für das Geschäftsmodell von Salesforce ist.

11. Wie integriere ich ein IT-System mit Salesforce?

Salesforce bietet verschiedene Schnittstellen, die eine Integration mit anderen Systemen erlauben. Dazu gehören eine REST API, SOAP API, Bulk API und Streaming API. Bei einfachen Integrationsszenarien kann Salesforce direkt über diese Schnittstellen mit anderen Systemen verbunden werden. Wenn es etwas komplexer wird, empfiehlt sich der Einsatz einer Middleware, über die die Integration abgewickelt wird. Dadurch steigen die Kontrollierbarkeit und Stabilität der Integrationslösung.

faq salesforce

12. Wie bekomme ich eine Excel-Tabelle in Salesforce?

Für den Datenimport in Salesforce gibt es verschiedene Tools. Mit dem Data Import Wizard können über eine intuitive Benutzeroberfläche bis zu 70.000 Datensätzen importiert werden. Das Tool Data Loader hilft bei komplexeren Importanforderungen und unterstützt Imports von bis zu 5 Millionen Datensätzen. Mehr Details auf unserem Blog.

13. Kann ich mit Salesforce auch Rechnungen erstellen?

Für diese Anforderung bietet Salesforce das auf der Sales Cloud aufbauende Zusatzpaket Salesforce CPQ (Configure, Price, Quote). Salesforce CPQ ist eine komplexe Lösung, die speziell für die Implementierung von Quote und Billing-Prozessen entwickelt wurde. Rechnungserstellungsfunktionalität kann allerdings auch selbst auf der Lightning-Plattform entwickelt werden. Mit der Visualforce-Technologie bietet Salesforce eine Möglichkeit, auf Grundlage von Salesforce-Daten Pdf-Dokumente zu erzeugen. Alternativ dazu gibt es auf dem Salesforce AppExchange eine Vielzahl von Anwendungen zur Rechnungserstellung.

14. Wo wird Salesforce erfolgreich angewendet?

Zu den bekanntesten Kunden gehören erfolgreiche Konzerne wie Coca Cola, Adidas oder Amazon. Des Weiteren gehören Fußballvereine wie der FC Schalke 04 oder auch Gemeinnützige Organisationen wie die DKMS zu den größten Salesforce-Kunden. 2018 hatte Salesforce im Bereich CRM einen Marktanteil von 19.5%.

Tim Mathis

Mein Name ist Tim Mathis, ich bin technologiebegeisterter Salesforce-Berater und Entwickler bei mind-force. Dabei ist es meine Herzensangelegenheit, erfolgreiche Projekte rund um Salesforce für unsere Kunden durchzuführen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support