Robert Richter
IT
 - 21. März 2016

Salesforce Professional Edition – Automatisierung (Teil II)

Lohnt es sich schon, zu einer höheren Edition zu wechseln oder kann ich noch mehr aus der aktuellen Version herausholen? Für die Umsetzung mancher Anforderungen lässt sich - am Beispiel der Salesforce Professional Edition - noch so einiges herausholen. Genau darum soll es in diesem Beitrag gehen.

Natürlich geht es hier nicht darum, die Limitierungen höherer Editionen zu umgehen. Dennoch gibt es ein paar Mittel, schnell und unkompliziert an bestimmte Informationen zu kommen.

Bereiche der Automatisierung

  1. Benutzerdefinierte Berichte

    Sie fragen sich, was sich bei Berichten automatisieren lässt? So einiges! Um nur ein paar Möglichkeiten aufzuzählen: Sie können Berichte erstellen (beispielsweise alle Kampagnenmitglieder mit bestimmten Eigenschaften) und danach ein Diagramm davon in Seitenlayouts einbinden oder auch Links auf den Bericht anzeigen. Eine andere Möglichkeit ist, einen Bericht per Button oder Link aufzurufen und beim Aufruf die Filter zu verändern. Hierfür wird folgender Parameter verwendet: ‚pv‘ + Index des Filters (Beispiel: pv0=WertDesErstenFilters )

  2. Vollständiges Duplizieren von Datensätzen (sog. ‚deep clone‘)

    Wenn es zu dem Punkt kommt, an dem auf Knopfdruck ein Datensatz mit allen verbundenen Objekten dupliziert werden soll, beginnen die meisten Entwickler sofort, Code zu schreiben. Es gibt aber einen Weg, der hier sehr viele Arbeitsstunden erspart: Auch in der Professional Edition können Sie mittels „URL Hacking (weitere Infos hier) Datensätze klonen – sogar mit den vorhandenen Verknüpfungen! Hierfür wird in der URL der Parameter ‚deepclone=1‘ gesetzt. Eine Arbeit von Minuten, die eine zeitaufwändige Entwicklung ersetzt!

Salesforce Professional Edition Automatisierung

Es gibt viele weitere Szenarien, in denen solch kleine Tricks dabei helfen können, alles aus der aktuellen Salesforce Edition (Übersicht der aktuellen Editionen) zu holen. Und jetzt sind Sie dran!

E-Book: Salesforce Dashboards und Berichte

Wir erklären Ihnen, wie Sie mit Salesforce das Maximum aus Ihren Daten herausholen.

Mehr zum Thema Automatisierung? Finden sie hier!

Robert Richter

Robert Richter

Mein Name ist Robert Richter und ich bin begeisterter Salesforce Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Wozu S-Docs? Von Haus aus bietet Salesforce Mittel zur Dokumentenerzeugung, wie z.B. bei der Angebotserstellung, mit nur wenigen Klicks. Während die native Dokumentenerzeugung mit Salesforce eigenen Bordmitteln in simplen Fällen meist ausreichend ist, sind diese oftmals doch zu stark eingeschränkt […]

weiterlesen

Wer seine Salesforce-Org jenseits der Standard-Konfigurationsoptionen anpassen möchte, kommt um eigens programmierte Lightning Components kaum herum. Nun lässt sich die UI von Lightning Components mithilfe des Salesforce Lightning Design System sehr gut darstellen, sodass dieses an die User Experience von […]

weiterlesen

Viele Unternehmen wollen ihre Produkte heutzutage agil umsetzen. Bei der weiteren Planung stellt sich oft ein Unverständnis heraus, was sich hinter diesem Begriff verbirgt. Warum wir bei mindforce agile Vorgehensweise zu schätzen wissen und was sie dabei von der Sowjetunion […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support