Fabian Kramer
 - 2. Oktober 2019

Blockchain in a Nutshell – 10 Begriffe, die Sie kennen sollten

Nachdem der Markt der Kryptowährungen sich in den letzten Wochen wieder leicht erholt hat und Salesforce die Blockchain-Applikation auf der TrailheaDX vorgestellt hat, nutzen wir nun die Gelegenheit, Ihnen eine kleine Einführung in die Welt der Blockchain-Technologie zu geben.

Distributed-Ledger-Technologie (DLT)

Hierbei handelt es sich um den Sammelbegriff für verschiedene Ausprägungen von verteilten Datenbanken (Ledger), wozu unter anderem auch die Blockchain gehört. Als Distributed Ledger wird eine dezentrale Datenbank bezeichnet, die anfragenden Teilnehmern eines Netzwerks (Peer-to-Peer) über eine Schnittstelle eine gemeinsame Schreib- und Leseberechtigung erlaubt und somit Zugang ermöglicht.

Ledger

Bei einem Ledger handelt es sich um ein Hauptbuch bzw. Kassenbuch, das alle Transaktionen mit Datum, den wichtigsten Details, Sendern, Empfängern sowie Beträgen auflistet.

Blockchain

Die Blockchain ist eine Ausprägung eines verteilten Ledgers, die Transaktionen in einem öffentlichen oder privaten Peer-to-Peer-Netzwerk aufzeichnet. Die Blockchain beinhaltet eine Reihe von Blöcken (Datensätzen), die chronologisch aneinandergehängt (chain = Kette) werden. Diese Kette ist kontinuierlich erweiterbar.

Blockchain

Block

Ein Block ist ein Bestandteil der Blockchain und fasst mehrere Transaktionen zusammen. Nachdem die Teilnehmer des Netzwerks sich darauf geeinigt haben, dass der Block valide Transaktionen beinhaltet, wird dieser an die Blockkette „angehängt“. Man spricht auch davon, dass ein Konsens entstanden ist.

Mining

Als Mining (aus dem Bergbau übernommen, dt.: Schürfen) wird der Vorgang der Konsenserwirkung – zum Beispiel innerhalb eines Bitcoin-Netzwerks – bezeichnet. Ein sogenannter Minder prüft alle eingehenden Transkationen auf Gültigkeit. Die gültigen Transaktionen sammelt der Miner darauffolgen zu einem Block, der mit einem Zeitstempel (Zeitangabe, wann der Block errechnet wurde) sowie mit einem Hash versehen werden muss. Ein Hash-Algorithmus wandelt Daten beliebiger Länge in einen Datensatz fester Länge um – in einen Hash. Sobald nur ein Bit der Daten geändert wird, verändert sich auch der komplette Hash.

Node

Ein Node ist ein Knotenpunkt innerhalb des Netzwerks. Somit stellt jeder Computer, der am Netzwerk „teilnimmt“, einen Node dar und dient prinzipiell als Verbindungspunkt von Datenübertragungen mit anderen Teilnehmern (Nodes) des Netzwerks. Nodes laden Teile der Bitcoin-Blockchain oder die gesamte Blockchain herunter. Dabei unterscheiden wir zwischen Full Node und Light Node. Eine Full Node beinhaltet die gesamte Blockchain samt aller Blöcke und Transaktionen, die mit zunehmender Laufzeit der Blockchain durchaus mehrere GB Festplattenspeicher ausfüllt. Eine Light Node hingegeben speichert gerade so viele Daten, dass sie eine Transaktion senden und empfangen kann.

Smart Contracts

Smart Contracts sind intelligente Verträge, die auf vielen Blockchains betrieben werden und die Sendung von Finanzmittel oder deren Gegenstücke steuern können. Im Wesentlichen handelt es sich hier um einen Automaten, der nach der „If this then that“-Regel (IFTT) handelt.

Kryptowährungen

Als Kryptowährungen werden Tokens und Coins („Wertmarken“) bezeichnet, die auf einer Blockchain transferiert werden. Einige regionale Geschäfte erlauben sogar, Kryptowährungen beim Bezahlvorgang zu verwenden. Um Fiat-Währungen wie Euro oder Dollar in Kryptowährungen einzutauschen, werden Exchanges verwendet, die eine limitierte Anzahl von Handelspaaren anbieten und so den Kauf und Verkauf ermöglichen.

Auf der sicheren Seite in Sachen Datenschutz – Alles zur DSGVO

Jeder Kunde möchte, dass seine personenbezogenen Daten geschützt werden, das schreibt nun auch die DSGVO vor. Entgehen sie den utopisch hohen Strafen!

Bitcoin

Bitcoin war die erste Kryptowährung, die von dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erfunden wurde und auf das Whitepaper „Bitcoin P2P e-cash paper“ aus dem Jahr 2008 zurückgeht. Da es sich bei dem Bitcoin-Projekt um ein Open-Source-Protokoll handelt, wurde dieses dazu verwendet, weitere Blockchains aufzubauen und diese an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Die bekanntesten Vertreter sind Litecoin und Bitcoin Cash.

Hyperledger Fabric

Hyperledger Fabric ist ein Framework, das es Anwendern erlaubt, eine zugangsbeschränkte Blockchain zu erstellen und zu verwalten. Es wird von der Linux Foundation bereitgestellt und basiert auf einem Open-Source-Protokoll, welches speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst ist. Auch die Salesforce-Blockchain basiert auf Hyperledger Fabric.

Fragen?

Die Blockchain-Thematik ist ziemlich komplex und würde ein ganzes, umfangreiches E-Book füllen. Gerne tausche ich mich persönlich mit Ihnen dazu aus. Kontaktieren Sie mich einfach, wenn Sie Fragen dazu haben.



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support