Fabian Kramer
 - 17. Oktober 2019

Release: Salesforce Manufacturing Cloud – Teil 2

In dem zweiten Teil ĂŒber das Release der Salesforce Manufacturing Cloud, dreht sich alles um die neuen Features und Objekte der Manufacturing Cloud.

In unserem ersten Beitrag zur Salesforce Manufacturing Cloud haben wir bereits unsere Zusammenarbeit mit der GELITA AG kurz angeteasert. Der WeltmarktfĂŒhrer fĂŒr Gelatineprodukte mit Sitz in Eberbach ist seit Juli 2019 einer von fĂŒnf Kunden in EMENA, welche fĂŒr das Pilotprojekt der Manufacturing Cloud ausgewĂ€hlt wurden. Durch unsere enge Zusammenarbeit konnten wir in den vergangenen Monaten bereits mehrere Versionen der Manufacturing Cloud begleiten und diese an die bestehenden Prozesse anpassen.

Welche neuen Objekte sind enthalten?

E-Book: Salesforce EinfĂŒhrung

Warum Salesforce? Vor- und Nachteile auf einen Blick: 4 Schritte bis zur EinfĂŒhrung sowie 7 TodsĂŒnden einer Salesforce-EinfĂŒhrung.

Sales Agreements

oder auch Vertriebsvereinbarungen genannt, ermöglichen es Herstellern, ihr Run-Rate-GeschĂ€ft mit Daten aus ERP– und Auftragsmanagementsystemen mit den vereinbarten Vertragsbedingungen – einschließlich der geplanten Mengen und UmsĂ€tze – zu vereinheitlichen, so dass sowohl Betriebs- als auch Kundenteams eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden haben.
Wenn Änderungen an der Vereinbarung erforderlich sind, werden sie sofort in die bestehende Kaufvereinbarung ĂŒbernommen, sodass es immer eine einzige Quelle der Wahrheit gibt. Dies ermöglicht es den Account-Teams, den gesamten Lebenszyklus der Verkaufsvereinbarung zu verwalten und einen Überblick ĂŒber das bestĂ€tigte und tatsĂ€chliche Auftragsvolumen zu erhalten. Des Weiteren bekommen sie Informationen ĂŒber die ErfĂŒllung der Vereinbarung im Vergleich zur Prognose und andere zeitgesteuerte benutzerdefinierte Kennzahlen.
Dies vereinfacht auch den Erneuerungsprozess und stellt sicher, dass die Account-Teams weiterhin Einnahmen erzielen und gleichzeitig die Margen erhöhen.

Account-Based Forecasting

bietet Herstellern einen vollstĂ€ndigen Überblick ĂŒber ihr aktuelles GeschĂ€ft und Zukunftsaussichten. Dies ermöglicht es Vertriebs-, Finanz- und Betriebsteams, genauere Prognosen zu erstellen und gleichzeitig interne Silos abzubauen. Account-Teams können auch Updates zu sich Ă€ndernden KundenbedĂŒrfnissen oder Marktanforderungen hinzufĂŒgen. Dadurch kann das Team in Echtzeit zusammenarbeiten und Prognosen anpassen, was dazu beitrĂ€gt, GeschĂ€ftsvorgĂ€nge, Gewinne und Umsatzmargen vorhersehbarer zu machen.

SAP Manufacturing Cloud

Salesforce Manufacturing Cloud – sonstigen Features

Neben der Manufacturing Cloud veröffentlicht Salesforce auch neue fertigungsspezifische Innovationen auf der Salesforce Customer 360-Plattform, um Herstellern zu helfen, mehr Transparenz zu schaffen, die Zusammenarbeit zu optimieren und ihr GeschÀft auszubauen.

Einstein Analytics for Manufacturing

bietet Account-Managern Zugang zu einer KI mit Out-of-the-Box-KPIs in Bezug auf Gesundheit, Nachfrageeinblicke, Produktbeliebtheit und Fortschritte bei Vertriebsvereinbarungen. Durch die Zentralisierung und Analyse der wichtigsten Datenquellen können Account-Manager proaktiv Kunden ansprechen, die das höchste Risiko fĂŒr Churn haben.
DarĂŒber hinaus können Account-Manager durch die Identifizierung wichtiger Trends innerhalb eines Accounts ihre Beziehung proaktiv ausbauen, indem sie relevante Upsell- und Cross-Sell-Möglichkeiten empfehlen.

SAP Manufacturing Cloud

Ansicht der Account Insights – AI Power fĂŒr Ihre Umsatzplanung

Community Cloud for Manufacturing

wird eine neue vorgefertigte Vorlage speziell fĂŒr Hersteller bereitstellen, die Verkaufsvereinbarungen auf Vertriebspartner ausdehnt und es ihnen ermöglicht, bei Leads und Opportunities einfach zusammenzuarbeiten.

MuleSoft Anypoint Platform

ermöglicht die Freischaltung von Daten aus beliebigen Anwendungen, Datenquellen oder GerĂ€ten – unabhĂ€ngig davon, ob die Daten vor Ort oder in der Cloud vorliegen. Durch die Möglichkeit, die Manufacturing Cloud mit anderen Systemen zu verbinden, können Vertriebs- und Betriebsleiter den gesamten Order-to-Cash-Prozess automatisieren, eine umfassende Prognose erstellen und die Automatisierung von GeschĂ€ftsprozessen ĂŒber alle VertriebskanĂ€le hinweg vorantreiben.

Sind Sie ebenfalls im produzierenden Gewerbe tÀtigt und können von den oben genannten Funktionen profitieren? Dann kommen Sie auf uns zu! Gerne beraten wir Sie zur Manufacturing Cloud und sich diese Lösung in die bestehende Systemlandschaft einbinden lÀsst.



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte fĂŒllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support