Robert Richter
14. Dezember 2020

Kundenbindung steigern – So unterstützen Bonusprogramme Sie dabei

Kundenbindung steigern

Einen neuen Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen kostet weitaus mehr, als einen Ihrer bereits bestehenden Kunden an Ihr Unternehmen zu binden. Mit Bonusprogrammen können Sie schnell, einfach und kostengünstig die Kundenbindung steigern.

Überzeugen Sie Ihre Kunden mit Bonusprogrammen

Dank der Digitalisierung sind die Preise und die Leistungen transparenter und damit auch vergleichbarer geworden. Hinzu kommt, dass die Konkurrenz nicht schläft, sondern sich auch verbessert und größer wird. Mit diesen Herausforderungen wird es heutzutage immer schwieriger, eine Kundenbindung langfristig aufzubauen. Denn der Kunde ist vielleicht heute bei Ihnen, morgen kann er aber schon bei Ihrem Konkurrenten sein.

Es reicht also nicht mehr die Frage nach dem „Warum sollte der Kunde bei mir kaufen?“, sondern die Kunden verlangen nach ausschlaggebenden Argumenten, wie z. B. einem Bonusprogramm. Zudem setzen sich oftmals Anbieter mit Bonuspunkten und attraktiven Prämien bei alltäglichen Anschaffungen mehr durch, als Anbietern, die sowas nicht anbieten. Spornen Sie Ihre Kunden mit angepassten Bonusprogrammen an. So schaffen Sie neue Anreize und erhöhen die Kaufkraft Ihrer Kunden.

Unser E-Book zu Salesforce für Einsteiger

E-Book: Salesforce für Einsteiger

Warum Salesforce? Alle Salesforce-Produkte im Überblick: Module, Vorteile, Einführung.

Gründe, warum Sie Bonusprogramme unbedingt einsetzen sollten

Falls Sie immer noch am überlegen sind, ob Bonusprogramme zu Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden passen, möchte ich Ihnen folgende Argumente vorstellen:

  • Durch angepasste Bonusprogramme steigern Sie die Kundenbindung und auch die Kundenrückgewinnung
  • Sie bieten neue und individuelle Kommunikationsanlässe mit bestehenden Kunden, aber auch mit potentiellen Kunden
  • Mit einem guten Bonusprogramm können Sie langfristig Werbekosten Ihres Unternehmens senken
  • Verlängern und vor allem verstärken Sie den Customer Lifecycle – also die Loyalität und Treue Ihrer Kunden
  • Erhöhen Sie pro Kundensegment den Margenzuwachs
  • Ein Bonusprogramm schafft Ihnen auch die Möglichkeit, den Einkaufswert des Kunden zu erhöhen
  • Nutzen Sie Ihre Kunden als Multiplikator. Niemand ist so überzeugend, wie ein bestehender und zufriedener Kunde, durch seine ehrliche Weiterempfehlung gewinnen Sie auch weitere Kunden.

In diesem ca. 1-stündigen Webinar zeigen wir Ihnen, welche Schritte hin zu einem digitalen Vertrieb nötig sind. So haben Ihre Vertriebsmitarbeiter wieder Zeit für ihre eigentliche Aufgabe: den Kunden.

Kundenbindung steigern: Welche Arten von Bonusprogrammen gibt es?

Die Entscheidung, ein Bonusprogramm im Unternehmen einführen zu wollen, ist meistens gar nicht so schwierig. Der Knackpunkt hingegen liegt eher bei der Entscheidung, welches Bonusprogramm Sie einführen sollen und vor allem auch, welchen Nutzen Sie daraus schöpfen können.

Bonusprogramme gibt es natürlich viele, da die so unterschiedlich und so individuell sein können, wie die Anbieter selbst. Doch grundsätzlich wird unter folgenden Arten unterschieden:

  • Coupons
  • Merchandise
  • Besonderer Service
  • Zugriff auf neue Produkte vor anderen
  • Punktesysteme

Aber welche Bonusprogramme sind für Sie jetzt sinnvoll? Viele Kunden nehmen schon an Bonusprogrammen teil, jedoch wird nur die Hälfte davon aktiv genutzt. Somit sollten Sie Ihre Bonusprogramme für den Kunden attraktiv gestalten. So gehören Sie nicht zu denen, dessen Bonusprogramme nicht genutzt werden. Denn mit solch einem Interessensverlust kann viel Geld und auch Zeit verloren gehen.

Damit aber genau sowas nicht passiert, finden Sie hier einige Tipps Ihre Kunden von Ihrem Bonusprogramm zu überzeugen.

Diese drei Tipps geben Ihrem Bonusprogramm den Feinschliff

Um die Kunden für sich zu gewinnen, erfordert es Kreativität und auch Individualität. Oftmals erfordern aber genau diese Faktoren viel Zeit. Mit diesen Tipps wird das für Sie aber ein Kinderspiel:

  1. Einfache Punktesysteme sind besser als Sie denken: Komplizierte Punktesysteme verursachen bei den Kunden oftmals Kopfschmerzen und demotivieren den Kunden das Bonusprogramm weiterhin zu nutzen. Gestalten Sie also Ihr Punktesystem verständlich und simpel, Ihr Kunde wird Ihnen garantiert danken. 
  1. Stufensysteme für die richtige Balance: Belohnen Sie die Treue Ihrer Kunden direkt zu Beginn, um Kunden damit zu weiteren Käufen anzuregen. Um die weiteren Käufe ebenfalls auszuzeichnen, steigern Sie die Wertigkeit der Belohnungen. Damit schaffen Sie die richtige Balance zwischen den erreichbaren und begehrenswerten Boni. Hierbei scheitern übrigens viele Anbieter, Sie aber nicht. 
  1. Ihr Bonusprogramm wird ein Spiel: Hierbei verleiten Sie Ihre Kunden nicht nur zum Wiederkommen, da zumeist jeder Spiele liebt, sondern Sie prägen und stärken auch Ihr Image. Dennoch ist bei diesem Tipp Vorsicht geboten. Denn Kunden haben oftmals die Befürchtung, keine reellen Gewinnchancen zu haben. Somit sollten Sie die Gewinnchancen nicht zu geringhalten und den Aufwand der Teilnehmer nicht zu hoch setzen. Also gestalten Sie die Gewinnspiele zwar attraktiv für Ihre Kunden, aber auch bezahlbar für Ihr Unternehmen. 

Bonusprogramme können also ein echter Gewinn für Sie sein, jedoch sollten Sie hierbei nicht auf irgendein Pferd setzen. Bedenken Sie Ihre Wahl und lassen Sie Ihre Kunden sehen, wie wichtig sie für Sie sind.

Eröffnen Sie neue Wege mit einem Bonusprogramm

Kostenlose Websession

Sie möchten ebenfalls ein Bonusprogramm erfolgreich bei Ihnen im Unternehmen einführen, wissen aber noch nicht ganz wie? Dann kontaktieren Sie mich gerne, ich unterstütze Sie bei aufkommenden Fragen und anderen Problemstellungen.

Robert Richter

Robert Richter

Mein Name ist Robert Richter und ich bin begeisterter Salesforce Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Skill-Based Routing als Verfahren zur Performance-Optimierung im Kundenservice ist schon lange kein Geheimtipp mehr. In den vergangenen Jahren haben sich die klassischen Call Center weiterentwickelt zu Omni-Channel Service Centern, in denen Kunden auf allen Kanälen betreut werden. Durch die neuen […]

weiterlesen

Kein Vertrieb kommt um das Dokumentenmanagement herum. Leider hält das auch ständig von der eigentlichen Vertriebstätigkeit ab. Ich habe 5 Tipps für Sie zusammengestellt, wie Ihnen das Dokumentenmanagement leichter fällt.

weiterlesen

Eine erfolgreiche und nachhaltige Unternehmensentwicklung basiert immer auf einer qualitativ hochwertigen Dienstleistung oder einem Produkt und der dazugehörigen kundenorientierten Leistung. Aus dem Grund spielt vor allem der Vertrieb in dem Zusammenspiel eine bedeutende Rolle. Jedoch gibt es hier einige Herausforderungen, […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session