Robert Richter
13. Juli 2022

Das sind die Must-Have-Salesforce-Releases aus dem letzten halben Jahr

Salesforce Releases

In den letzten Salesforce-Releases gab es wie immer eine Menge neuer Features, die dazu beigetragen haben, die Salesforce-Nutzung f├╝r Sie zu optimieren. Um sicherzugehen, dass Sie das Wichtigste nicht verpasst haben, haben wir Ihnen im folgenden Beitrag unsere Must-Have-Releases aufgelistet.

Die Multi-Faktor-Authentifizierung

Salesforce Releases | Sicherheitsschloss Die Multi-Faktor-Authentifizierung war Teil des Spring ’22 Releases. Mit diesem Feature forderte Salesforce neben dem Passwort eine weitere Authentifizierungsmöglichkeit bei der Anmeldung ein. Eine Herausforderung besteht darin, allen Usern gleichzeitig Zugang zum System zu verschaffen. Unser Vorschlag lag deshalb in der kostenlosen Salesforce Authenticator App. Bei der Anmeldung erhalten User dabei zusätzlich eine Benachrichtigung auf der App, die sie lediglich bestätigen brauchen.

Unser E-Book zum Thema Salesforce Einf├╝hrung

E-Book: Salesforce Einf├╝hrung

Warum Salesforce? Vor- und Nachteile auf einen Blick: 4 Schritte bis zur Einführung sowie 7 Todsünden einer Salesforce-Einführung.

Um das zu ermöglichen, haben wir ein Permissionset eingerichtet, welches wir erst in der Sandbox getestet und dann in dem Produktivsystem eingebunden haben. Darüber hinaus ermöglicht die Standort-Freigabe, dass sich User an einem Standort nicht alle einzeln anmelden müssen, sondern lediglich über die Anmeldung in der App benachrichtigt werden.

Inline Editing in Reports

Inline Editing ist seit dem Winter ’21 Release für Salesforce-Kunden verfügbar. Das Feature ist besonders für eCommerce-Unternehmen geeignet, die ihre Account-Owner öfter ändern müssen. Das Inline Editing ermöglicht Ihnen, die Änderung Ihrer Account-Owner nicht mehr manuell vornehmen zu müssen. Stattdessen können Sie mit diesem Feature Felder im Report (z. B. des Record Owners oder der Kategorie des Accounts) direkt verändern und bearbeiten.

Migrate Workflow Rule to Flow

Salesforce verfolgt das Ziel, „Workflow Rules“ in zukünftigen Releases aus dem Salesforce-Repertoire zu nehmen. Stattdessen setzt Salesforce vermehrt auf „Flows“, die in Bezug auf den Funktionsumfang einen höheren Mehrwert bieten. Migrate Workflow to Flow wurde in dem Spring ’22 Release mit dem Zweck eingeführt, die Umwandlung von Workflow Rules in Flows zu vereinfachen. Mit diesem Feature können Sie die Flows automatisch erstellen, wodurch Ihnen die manuelle Arbeit erspart bleibt.

Berechtigungszuweisungen mit Ablaufdatum

Wenn ein Teamleiter im Urlaub ist, benötigen andere Mitarbeiter dessen Berechtigungen, um dieVerschiedene Accounts Vertretung zu ermöglichen. Dabei musste bisher darauf geachtet werden, dass die Berechtigungen den vertretenden Mitarbeitern entzogen werden, sobald der Teamleiter wieder zurück ist. Ansonsten erhalten einige Mitarbeiter langfristig Berechtigungen, die sie gar nicht benötigen. Besonders aus Sicherheitsgründen ist das zu vermeiden.

Das Winter ’21 Release enthielt zu diesem Zweck die Zuweisung von Berechtigungssätzen, die Sie nun mit einem Ablaufdatum versehen können. Dabei wird Mitarbeitern nach Ablauf des festgelegten Zeitraums eine Berechtigung automatisch entzogen. Darüber hinaus können Sie auch Berechtigungssatzgruppen erstellen, die als Ansammlung verschiedener Berechtigungssätze fungieren. Mit diesem Feature stellen Sie sicher, dass jeder Mitarbeiter jederzeit nur die Berechtigungen hat, die er zum Zeitpunkt benötigt.

Wir haben uns f├╝r Sie die neuen gro├čen ├änderungen aus dem Salesforce Summer '22 Release angeschaut. Welche neuen Funktionen sind besonders spannend und welche k├Ânnen getrost au├čer Acht gelassen werden? Das erfahren Sie in diesem Webinar.

In App Guidance

Das kostenlose Feature „In App Guidance“ aus dem Winter ’21 -Release sorgt dafür, dass Sie Ihren Kunden Informationen jederzeit über Salesforce bereitstellen können. Mit Hilfe von Hilfstexten und -feldern, die sich überall in Salesforce definieren lassen, können Sie Ihre Kunden jederzeit mit Hilfestellungen unterstützen. Solche Hilfstexte und -felder lassen sich über das Setup erstellen und entsprechenden Personen zuordnen. Der Vorteil gegenüber Schulungen ist der interaktive Charakter, den Sie durch In App Guidance generieren. Im Gegensatz zu Schulungen müssen sich Ihre Kunden nämlich nicht selbst darum kümmern, benötigte Informationen zu erhalten, sondern bekommen diese von Ihnen bequem bereitgestellt, sobald sich ein Problem ergibt.

Scoping Rule

Scoping Rules sind seit dem Winter ’21 Release in Salesforce verfügbar und haben den Zweck, die Suche in Salesforce zu optimieren. Admins erhalten mit dem Feature die Möglichkeit, die Suche von Usern über das Setup zu begrenzen. Das führt dazu, dass User eine kleinere Trefferquote erhalten und schneller an die Information kommen, nach der sie suchen. Beispielsweise könnte ein Admin einstellen, dass Usern bei der Eingabe eines Namens nur dazugehörige Cases angezeigt werden. Insgesamt sorgt das Feature also dafür, dass Admins mit wenig Aufwand einen effizienteren Überblick für ihrer User generieren.

Fazit

In diesem Beitrag haben wir Ihnen gezeigt, was unsere Must-Have-Features aus den letzten Salesforce-Releases waren. Vielleicht sind Sie dadurch auf ein Feature aufmerksam geworden, das Sie noch nicht kannten oder Sie haben erfahren, wie Sie das Feature am besten einsetzen.

Kostenlose Websession

Falls Sie noch weitere Fragen haben oder mehr über die Salesforce-Releases erfahren möchten, kontaktieren Sie uns gerne persönlich.

Robert Richter

Robert Richter

Mein Name ist Robert Richter, ich berate Kunden beim Thema Vertrieb- und Service mit dem Schwerpunkt Salesforce.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das k├Ânnte Sie auch interessieren

Am 17.2.2021 um 17 Uhr gibt es die M├Âglichkeit sich kostenfrei ├╝ber Salesforce-Neuerungen zu informieren. Au├čerdem gibt es interessante Erfahrungen aus Kundenperspektive ├╝ber die M├Âglichkeiten von Salesforce. So erhalten Sie […]

weiterlesen

Wieder einmal k├Ânnen sich Salesforce Nutzer ├╝ber ein Release mit zahlreichen neuen Features freuen. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag unsere Top Features, wie sie funktionieren und was sich durch […]

weiterlesen

Vielleicht haben Sie ein Salesforce Release bereits miterlebt ÔÇô aber haben Sie auch alle zentralen Eckdaten ├╝ber den Release-Prozess parat? Das w├Ąre vorteilhaft, um jederzeit das Bestm├Âgliche aus Ihren Salesforce-Anwendungen […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte f├╝llen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Anja Klusner Kundenservice