Johanna Hanusch
Johanna Hanusch
 - 28. Mai 2019

B2B-Online-Marketing 2019 – Die 5 größten Trends

YouTube, E-Mail-Marketing & Co regieren aktuell das B2B-Marketing.

Im B2B-Online-Marketing gibt es täglich neue Tools, aufkommende Trends und ausgefeilte Tricks, um die Zielgruppe für sich zu gewinnen. Da ist es schwierig, auf dem neusten Stand zu bleiben. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen aufzeigen, welche Strategien meiner Meinung nach den Online-Markt im Jahr 2019 beherrschen werden.

1. LinkedIn

LinkedIn ist Marktplatz Nr. 1 im Bereich B2B. Dort tummeln sich bereits alle namhaften Unternehmen, CEOs und Entscheider dieser Welt. Aber auch für Unternehmen, die erst jetzt auf den LinkedIn-Zug aufspringen, ist es nicht zu spät. Die organische Reichweite im Netzwerk ist grenzenlos im Vergleich zu anderen Netzwerken wie Facebook und Instagram. So können ohne Geld – wenn wir die reine Arbeitszeit nicht berechnen – Reichweite und Leads erhöht werden.

Mein Tipp: Gepflegtes Unternehmensprofil mit Button zur Website und 1-2 Blogbeiträge die Woche genügen, um die Leadgenerierung anzukurbeln – Sie müssen nur Zeit investieren, Ihr Profil regelmäßig mit Content zu bespielen und zu pflegen. Dafür stellt LinkedIn sogar einen taktischen Plan für das Content-Marketing (LinkedIn Content Marketing Tactical Plan) auf der Plattform bereit.

2. YouTube

YouTube ist im B2C-Bereich bereits seit Jahren unschlagbar. Nun ziehen auch die B2B-Unternehmen nach. Und warum auch nicht? Erklärungsbedürftige Produkte können nirgendwo besser dargestellt werden, als in einer kleinen Video-Demo auf dem Portal.

Mein Tipp: YouTube-Videos ranken auch bei Google, wenn Sie Titel, Beschreibung und Tags für die Suchmaschine optimieren.

Kommunikation im B2B Online Marketing

3. E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist gerade erst am Anfang – zumindest die personalisierte Form. Mit Big Data, KI & Co. werden uns täglich neue Möglichkeiten geboten, die Zielgruppe noch besser anzusprechen – was auch zwingend notwendig ist, da niemand gerne Massen an E-Mails erhält, die für einen selbst nicht relevant sind.

Bei der zielgruppengerechten Ansprache ist die Automatisierung ein (E-Mail-Automation) eine sehr gute, unterstützende Maßnahme. Automatisierung und Personalisierung gehen Hand in Hand. Automatische E-Mail-Kampagnen werden einmalig eingerichtet und versendet, wenn sie durch das Verhalten eines Abonnenten ausgelöst werden. Betrachten wir zum Beispiel einen verlassenen Warenkorb oder eine verlassene Browserkampagne; beide sind automatisiert und personalisiert, basierend auf dem Verhalten eines Kunden. Der Kunde erhält eine E-Mail mit einem verlassenen Warenkorb, wenn er den Bestellvorgang nicht abgeschlossen hat. Die E-Mail enthält das spezifische Produkt, von dem der Kunde abgewichen ist, und die Möglichkeit, den Bestellvorgang abzuschließen. Wenn Sie Daten aus den richtigen Systemen nutzen, ermöglicht die Automatisierung den E-Mail-Marketern, ein personalisiertes Erlebnis für jeden einzelnen Kunden zu schaffen. Personalisierte Kommunikation steigert Engagement, Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. Die 1:1-Anpassung verändert die Beziehung zwischen Marke und Abonnent, indem sie sicherstellt, dass E-Mails nicht wie Spam gelesen werden.

4. Interaktiver Content

YouTube ist bereits in aller Munde, doch nun wird der Bewegtbildtrend aufs nächste Level gehoben: Lassen Sie die Zielgruppe mit Ihrem Content interagieren. Keine Sorge, es muss nicht direkt ein Konfigurator sein. Auch eine gut gestaltete Umfrage kann die Zielgruppe bereits animieren.

Während Blog-Posts und Videoinhalte für immer den Website-Traffic steigern werden, sind das nicht die Inhalte, nach denen sich die Out-Of-The-Box-denkenden Verbraucher sehnen. Die Integration von interaktiven, visuellen Inhalten wie VR und AR (zum Beispiel) in Ihre Marketingaktivitäten wird Ihren Onlineauftritt auf eine ganz andere Ebene bringen. Mit interaktivem Content – beispielsweise mit einem Quiz – können Sie Interessenten eindringliche Markenerlebnisse bieten.

B2B Online-Marketing [E-Book]

Welche Voraussetzungen das Online Marketing im B2B-Bereich erfordert und welche Bestandteile es beinhaltet, erfahren Sie in diesem E-Book.

5. Chatbots

In jeglichen Branchen und für jedes Anliegen gibt es mittlerweile ein Angebot an Chatbots. Der Kundenservice beispielsweise ist ein Bereich, in dem Chatbots einen starken Einfluss ausüben können. In den letzten Jahren habe ich erfolgreiche Anwendungen gesehen, die zeigen, dass Chatbots in der Lage sind, den ersten Kundenkontakt oder sogar ganze Fälle zu bearbeiten. Laut Gartner wird der Servicebereich auch in den kommenden Jahren dominieren. In 34 % der Fälle werden Chatbots bereits im Bereich Kundenbindung eingesetzt.

Unternehmen haben mit vielen verschiedenen Kanälen zu tun, die in verschiedenen Phasen der Kundenreise wichtig sind: Websites und Rezensionen werden bei der Betrachtung für einen Kauf konsultiert und Social-Media-Kanäle, E-Mail und Telefon werden verwendet, um Fragen zu stellen. Im Idealfall stellen Unternehmen einen KI-Chatbot als einheitliche Lösung über alle diese Kanäle hinweg zur Verfügung. Der Chatbot sollte Antworten auf so viele Fragen und Situationen wie möglich haben. Wenn der Bot die Frage nicht beantworten kann, kann er nahtlos zu einem Mitarbeiter wechseln.

Fazit

Der Markt wächst weiter und ich bin sicher: auch in den nächsten Wochen und Monaten werden uns neue Möglichkeiten geboten, unsere Zielgruppe bestmöglich anzusprechen. Fragen Sie sich bei jedem Trend, wie Sie diesen sinnvoll in Ihre Marketing-Strategie einbeziehen können. Nutzen Sie Analyse-Tools um Ihren Fortschritt zu verfolgen und regelmäßig zu optimieren. Gerne berate ich Sie zu den bestmöglichen Tools für Ihre B2B-Online-Marketing-Strategie.

Johanna Hanusch

Johanna Hanusch

Mein Name ist Johanna Hanusch und ich arbeite als Online Marketing Managerin bei mindsquare. Meine Leidenschaft ist die Leadgenerierung und alle Aufgaben, die damit verbunden sind - SEO, SEA, Social Advertising, Analytics & Co. Nehmen Sie auch gerne Kontakt auf LinkedIn mit mir auf oder nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support