Robert Richter
 - 25. November 2020

Wie Sie komplexe Angebotserstellungen für Sie und Ihre Vertriebsmitarbeiter vermeiden

Angebotserstellung

Viele Ihrer Kunden machen ihre Entscheidungen, ob sie das Angebot von Ihnen annehmen oder nicht, von bestimmten Faktoren abhängig. Schnelligkeit und Individualität stehen dabei ganz oben. Doch viele Unternehmen stehen bei solch einer Erwartungshaltung vor großen Herausforderungen und verlieren hierbei an Umsatz. Wie Ihnen das nicht mehr passiert und welche Ursachen Sie dafür beheben müssen, können Sie hier nachlesen.  

Diese Herausforderungen kosten Sie und Ihre Mitarbeiter Zeit und Geld   

Oftmals benötigen Ihre Vertriebsmitarbeiter viel Zeit für eine individuelle Erstellung an maßgeschneiderten Angeboten. Das kann im Endeffekt auch für Sie ziemlich kostenintensiv ausfallen. Welche Herausforderungen es genau sein können, hat eine Salesforce-Studie nun herausgefunden:  

  • Komplexe Angebotserstellungen: Jedes einzelne Angebot erfordert vom Vertriebsmitarbeiter eine individuelle Zusammenstellung von Datenblättern, Spezifikationen, Zertifikaten und auch Preisinformationen. Dabei sind die IT-Systeme im Mittelstand meist nicht die bestausgerüsteten Systeme, denn meist können die keine Informationen automatisiert zusammentragen und daraus dann ein Angebot erstellen. Die Folge ist, dass der Aufwand des Vertriebsmitarbeiters bei der Angebotserstellung sehr hoch ist.  
  • Push vs. Pull: Der Pull-VerfahrenTrend gehört im Mittelstand seit Jahren zur kundenspezifischen Fertigung auf Auftrag hinzu. Dabei erzeugt und erhöht dieser Umstand die Komplexität der Angebotserstellung zusätzlich, weil die Anforderungen des Kunden in den Fertigungsprozess voll und ganz mit einfließen. 
  • Erwartungshaltung der Kunden: Viele kennen den Spruch Der Kunde ist König und so möchte der Kunde seine Angebote daher nicht nur so schnell wie möglich, sondern auch mit einer ausführlichen und individuell zugeschnittenen Beratungsleistung erhalten. Das führt zu einer erheblichen Mehrbelastung der Vertriebsmitarbeiter bei der Angebotserstellung. 

In diesem ca. 1-stündigen Webinar zeigen wir Ihnen, welche Schritte hin zu einem digitalen Vertrieb nötig sind. So haben Ihre Vertriebsmitarbeiter wieder Zeit für ihre eigentliche Aufgabe: den Kunden.

Oftmals sorgen schon die drei Faktoren dafür, dass Umsätze in den Keller gehen, aber der Aufwand der Vertriebsmitarbeiter stetig steigt. Da das keinesfalls rentabel für ein Unternehmen, egal welcher Größe, ist, stellt sich nun die Frage: Wie können Sie als Unternehmen dort entgegenwirken? 

Unser E-Book zum Thema Automatisierung des Workflow Managements

E-Book: Automatisierung des Workflowmanagements

Automatisieren Sie Ihre Prozesse, um sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Nutzen Sie das Potential der Automatisierung   

Die Salesforce-Studie fand heraus, dass viele der Befragten der Meinung waren, dass allein schon die Angebotserstellung zu automatisieren hilft. Somit können  Potenziale genutzt werden und  die Angebotserstellungen effizienter und kostengünstiger gestaltet werden. Die Aussage unterstreicht das große Potenzial, dass technologiebasierte Innovationen in der Angebotserstellung zugeschrieben wird.  

Doch was gibt es neben der direkten Automatisierung noch für Möglichkeiten, Angebotserstellungen und dessen Herausforderungen für den Vertriebsmitarbeiter entgegenzuwirken?   

In vielen, vor allem mittelständischen, Unternehmen herrscht ein sogenanntes Silo-Denken, sprich ein starkes Abteilungsdenken. Oftmals scheitert es hier an der grenzenlosen Zusammenarbeit: viele Abteilungen und Mitarbeiter ziehen nicht an einem Strang, sondern konkurrieren untereinander. Dabei kann es viel effizienter und einfacher gehen.  

Somit sollte das Silo-Denken über Bord geworfen und Workflows und Change-Management Prozesse im Unternehmen gefestigt werden. Vor allem Workflows können Ihnen bei der schnelleren und einfacheren Angebotserstellung helfen, denn hier wird Abteilungsübergreifend gearbeitet und es bleibt nicht alles bei einer Person hängen. Diese neue Art des Arbeitens vereinfacht im Endeffekt nicht nur die Arbeit der Vertriebsmitarbeitern, sondern erleichtert in jeder Abteilung Aufgaben schnell und kostenreduziert zu erledigen.  

Doch auch organisatorische Lösungsansätze sollen dabei helfen, dass Kunden die gewünschten Angebote schneller auf dem Tisch liegen haben. Die organisatorischen Lösungsansätze können dabei ganz individuell ausfallen, vielleicht helfen Ihnen schon regelmäßige Teammeetings, Feedbackumfragen Ihrer Kunden. Hier gibt es keine Grenzen für Sie.  

CRM-Einführung - schnell und einfach

Etablieren Sie in kürzester Zeit ein neues CRM System, basierend auf langjährigen Erfahrungen und Best Practises mit Hilfe von unserer CRM-Einführung.

Verlieren Sie nie wieder Umsatz und Zeit mit der richtigen Angebotserstellung  

Bevor Sie sich ein System anlegen und damit direkt alles verbessern und effizienter gestalten wollen, sollten Sie sich vorab Gedanken machen, wie Ihre Arbeitsstruktur im Unternehmen überhaupt ist. Arbeiten Sie mehr gegeneinander, füreinander oder doch nur jeder für sich? 

Neben der IT-Struktur und anderen Automatisierungen spielen nämlich organisatorische Faktoren bei einer Angebotserstellung mindestens genauso viel mit ein. Neue Arbeitsstrukturen, die vielleicht auch Ihren Mitarbeitern entgegenkommen, können schon kleine Wunder auslösen. Eine kleine Anekdote, die Sie sich aus diesem Beitrag merken: Man muss das Rad nicht immer neu erfinden! 

Kostenlose Websession

Falls Sie ein Interesse für eine Automatisierung hegen, dann kontaktieren Sie mich gerne. Egal wo Sie ansetzen möchten, gemeinsam finden wir die richtige Lösung.

Robert Richter

Robert Richter

Mein Name ist Robert Richter und ich bin begeisterter Salesforce Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Change Management ist ein großer Differenzierungsfaktor erfolgreicher Projekte. Die konsequente Verfolgung einer Change Management-Strategie führt Studien zufolge zu einer bis zu 6 mal höheren Erfolgsquote eines Projekts. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Begriff und wie wird Change Management […]

weiterlesen

Woran scheitern Projekte oftmals? An keinem oder falschem Change Management. Gerade die Kommunikation und die Bereitstellung von relevanten Informationen sind bei größeren Projekten sehr wichtig. Wie Salesforce Sie bei der Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern unterstützt und Sie so Ihre Projekte […]

weiterlesen

Vertriebsarbeit ist häufig mit einer gewissen Hektik und Dringlichkeit verbunden. Durch starken Fokus aufs Tagesgeschäft gerät die Langfristigkeit in den Hintergrund. Opportunity Management in einem CRM-System wie Salesforce hilft dabei, effektiv im Daily Doing zu sein und gleichzeitig auf die […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support