Robert Richter
17. Februar 2022

So optimieren Sie Ihren Vertriebsprozess in Salesforce

Vertriebsprozess in Salesforce

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Vertriebsprozess in Salesforce optimieren. Im Voraus sollten Sie sich darüber Gedanken gemacht haben, mit welcher Methodik Sie Ihren Vertriebsprozess verbessern möchten. Dabei könnte Ihnen unser Beitrag "So fangen Sie an, Ihren Vertriebsprozess zu verbessern" helfen.

Die folgenden Schritte helfen Ihnen dabei, einen Vertriebsprozess in Salesforce einzurichten

  • Definieren Sie Ihre Opportunity-Phasen.
  • Erstellen Sie die Felder in Salesforce, die Ihr Vertriebsprozess benötigt.
  • Fügen Sie benutzerdefinierte Funktionen hinzu, um Ihren Vertriebsprozess zu steuern.
  • Betten Sie außerdem Hinweise, Tipps und Materialien ein, die Vertriebsmitarbeiter in jeder Phase der Vertriebsprozesses unterstützen.
Unser E-Book zum Thema Salesforce Einführung

E-Book: Salesforce Einführung

Warum Salesforce? Vor- und Nachteile auf einen Blick: 4 Schritte bis zur Einführung sowie 7 Todsünden einer Salesforce-Einführung.

Vertrieb mit in die Konversation einbringen

Vertriebsprozess in Salesforce

Ein zentrales Ziel sollte sein, den Vertriebsprozess für Ihr Vertriebsteam so einfach wie möglich zu gestalten. Sprechen Sie daher gemeinsam darüber, was in der Praxis funktioniert und was nicht.

Darüber hinaus können Sie sich von Ihren leistungsstärksten und -schwächsten Mitarbeitern zeigen lassen, wie sie sich durch die Phasen bewegen und Geschäfte abschließen. Dadurch erkennen Sie ggf. noch Stellen, die Sie optimieren können.

Erstellen Sie einen Pfad in Salesforce

Der Pfad ist dazu da, Ihre Vertriebsmitarbeiter durch jede Phase zu leiten und ihnen den effizientesten Weg zum Ausfüllen von Daten zu gewährleisten. Anstatt dass Ihre Mitarbeiter nach den wichtigsten Pfaden suchen, können Sie Zeit sparen, indem Sie die Schlüsselfelder hervorheben. Darüber hinaus können Sie dem Pfad auch Text beifügen, der Ihren Vertriebsmitarbeitern beim Durchlaufen des Pfades eine Anleitung bietet.

Alles in die Sandbox einfügen

Die Sandbox ist ein isolierter Bereich, in dem Sie Prozesse durchlaufen können, ohne dabei einen wirklichen Einfluss auf die Unternehmensprozesse zu nehmen. Insofern eignet sich die Sandbox besonders gut, um auch Ihren Vertriebsprozess zu simulieren, um diesen auf seine Qualität hin zu prüfen.

Wissen Sie, vor welchen Herausforderungen Ihre Kunden stehen? Mit Salesforce wissen Sie das und haben den 360-Grad-Blick auf Ihren Kunden und können so Ihrem Umsatz steigern. Wir zeigen Ihnen wie das geht.  

Wann ist es an der Zeit, einen bestehenden Vertriebsprozess in Salesforce neu zu gestalten?

Sobald sich Ihr Vertriebsprozess erstmal so richtig eingependelt hat, ist eine Neugestaltung immer seltener möglich. Besonders bei Unternehmen, die sich noch im starken Wachstum befinden, ist eine Neugestaltung meist des Öfteren notwendig. Folgende Warnzeichen geben Ihnen einen Hinweis darauf, dass Sie Ihren Vertriebsprozess umgestalten sollten:

  • Wenn Sie die folgenden Fragen nicht beantworten können: Was sind meine Conversion Rates? Wie lange dauert es, bis potenzielle Kunden in meinem Verkaufszyklus von Phase zu Phase gelangen?
  • Wenn Ihre Vertriebsmitarbeiter Ihren Prozess umgehen. Zum Beispiel können sie Phasen im Prozess überspringen oder sie können Verkaufschancen zu lange in einer Phase belassen.
  • Wenn Sie keine hilfreichen Daten erhalten.

Fazit: Vertriebsprozess in Salesforce

In diesem Beitrag haben Sie erfahren, wie Sie dabei Schritt für Schritt vorgehen, wenn Sie Ihren Vertriebsprozess in Salesforce optimieren möchten. Wenn Sie weitere Fragen haben oder mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie uns gerne persönlich.

Kostenlose Websession

Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung bei der Optimierung Ihres Vertriebsprozesses benötigen, melden Sie sich gerne ganz unverbindlich bei uns.

FAQ

Wie optimieren Sie Ihren Vertriebsprozess?

Befolgen Sie die drei Schritte:
1. Binden Sie den Vertrieb mit in den Entscheidungsprozess ein
2. Erstellen Sie einen Pfad als Wegweiser in Salesforce
3. Fügen Sie alles zunächst in die Sandbox ein, um Prozesse zu testen

Wann sollten Sie Ihren Vertriebsprozess optimieren?

Achten Sie auf folgende Hinweise:
1. Wissen Sie, wie Ihre Conversion Rate ist und wie lang der Verkaufszyklus ist?
2. Nutzen Ihre Mitarbeiter alle Phasen des Prozesses?
3. Erhalten Sie genügend hilfreiche Daten?
Sollten Sie eine oder mehr Fragen mit Nein beantworten, könnte es Zeit für einen neuen Vertriebsprozess sein.

Robert Richter

Robert Richter

Mein Name ist Robert Richter und ich bin begeisterter Salesforce Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Nirgendwo spielen die individuellen Bedürfnisse der Kunden eine so wichtige Rolle wie im Vertrieb. Um Ihre vertrieblichen Aktivitäten auf Ihre Kundschaft zuzuschneiden, müssen Sie alle vorhandenen Kundeninformationen auf intelligente Art […]

weiterlesen

Salesforce sells – aber warum? Salesforce ist ein Datenspeicher, welcher besonders die innerbetriebliche bereichsübergreifende Zusammenarbeit vereinfacht. Somit ist es Ihnen möglich, Ihre Daten überschaubarer zu hinterlegen und auszuwerten. Wie genau das funktioniert und welche Probleme […]

weiterlesen

Der Vertriebsprozess gehört zu den wichtigsten Bereichen eines jeden Unternehmens. Wenn das Unternehmen wächst, muss jedoch auch der Vertriebsprozess angepasst werden. Im folgenden Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Anja Klusner Kundenservice